Sie sind hier:

(ESC)ape – Ambulanz für junge Menschen mit Suchtproblemen

Das Bild zeigt die Taste ESC der Computertastatur

Seit dem 1.Februar 2010 hält die kinder- und jugendpsychiatrische Beratungsstelle ein zusätzliches Beratungs- und Unterstützungsangebot vor:

  • für Suchtmittel missbrauchende Jugendliche
  • und für junge Menschen mit Substanz ungebundenen Verhaltensauffälligkeiten.

Das Angebot richtet sich auch an Eltern und Einrichtungen, deren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die mit solchen Jugendlichen zu tun haben.

Wir bieten an

  • Beratung und Unterstützung auf der Suche nach Wegen,
    Suchtverhalten einzuschränken, zu reduzieren oder einzustellen
  • Bei Bedarf die Weitervermittlung in fachspezifische stationäre Maßnahmen, in enger Kooperation mit den jeweiligen Kostenträgern
  • Unterstützung in Krisensituationen
  • Erkennen von begleitenden (psychischen) Erkrankungen und ggf. Durchführung / Einleitung notwendiger Behandlungen
  • Übernahme der ambulanten Nachbetreuung/ Nachbehandlung nach kinder- und jugendpsychiatrischen Krankenhaus- und Fachklinikaufenthalten.

Unsere Hilfe erfolgt in Einzel-, Familien- oder Gruppengesprächen.
Die Gesprächsinhalte unterliegen der Schweigepflicht.
Wir arbeiten mit anderen Angeboten der freien, kommunalen und gerichtlichen Jugendhilfe und Schulen zusammen.
Das Angebot ist kostenlos. Sollte es zu einer Behandlung kommen, rechnen wir direkt mit Ihrer Krankenkasse ab.

Kontakt

Dr. med. René Reinmold

über die

Geschäftsstelle der KIPSY

Gesundheitsamt
Horner Straße 60-70
Eingang 6 (Klingel ist dort vorhanden)
28203 Bremen


oder über die offene Sprechstunde