Sie sind hier:

Überwachung der Badegewässer und Badeseen in Bremen

einige Bremer Badegewässer

In Bremen gibt es 10 Badeseen und eine Badestelle an der Weser:

  • Achterdieksee
  • Bultensee
  • Grambker See
  • Mahndorfer See
  • Rottkuhle
  • Sodenmattsee
  • Sportparksee Grambke
  • Stadtwaldsee (Unisee)
  • Waller Feldmarksee
  • Werdersee
  • Weser in Höhe Cafe Sand

Überwachung der Badegewässer

Die Überwachung dieser Badegewässer erfolgt in enger Kooperation mit dem Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa.

Kernelemente der Überwachung sind:

  • Monatliche Untersuchung der Wasserqualität in der Badesaison
    (jeweils 15. Mai bis 15. September)

  • Begehung der Badeseen einschließlich des Umfeldes
    (Toilettenanlagen, Beschilderung, allgemeine Hygiene)
    mindestens einmal in der Saison, bei Massenvermehrung von Blaualgen deutlich häufiger

  • Information über die Badewasserqualität

Detaillierte Informationen über die Badeseen, die Untersuchungsergebnisse der aktuellen Saison und die Ergebnisse der Vorjahre, sowie die aktuellen Temperaturen der Bremer Badegewässer erhalten Sie auf den Seiten Baden in Bremen beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr .

Während der Badesaison können Sie sich über die aktuelle Wasserqualität auch unter der Telefon Nummer 0421 361 55 00 (telefonischer Ansagedienst) informieren.

Infos zur Wasserqualität gibt es auch direkt am Badesee und in der Bremer Tagespresse.

Blaualgenteppich
Blaualgenteppich

Blaualgen

In den letzten Jahren ist es an verschiedenen Seen und zu unterschiedlichen Zeiten zu Massenvermehrungen von Blaualgen gekommen. Achten Sie daher auf die Hinweisschilder an den Badestränden. Wenn Sie selber Verfärbungen und Aufrahmungen im Wasser feststellen, sprechen Sie uns bitte an.

Zerkarien
Zerkarien

Zerkarien

Außerdem kommt es hin und wieder unabhängig von der hygienisch einwandfreien Badegewässerqualität zu einem vermehrten Auftreten von Zerkarien. Zerkarien sind Larven von Saugwürmern, die sich manchmal irrtümlich den Menschen als Wirt suchen. Dadurch entstehen juckende Rötungen (Quaddeln), ähnlich einem Mückenstich. Diese Badedermatitis ist eine unangenehme, aber harmlose Hauterkrankung. Hier erfahren Sie mehr darüber.

Wasserqualität

Insgesamt bewerten wir die Wasserqualität der Bremer Badeseen aus gesundheitlicher Sicht als sehr gut. Erhöhte Keimbelastungen kommen selten und meist nur in Verbindung mit stärkeren Regenfällen vor. In solchen Fällen wird umgehend eine Nachprobe durchgeführt und gegenbenenfalls ein Badeverbot ausgesprochen.

Fragen und Anregungen

Für weitere Fragen und Anregungen haben Sie die Möglichkeit, sich an den Senator für Umwelt, Bau und Verkehr | Baden in Bremen zu wenden: britta.freiheit@umwelt.bremen.de.

Und auch wir stehen Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Ansprechpersonen

Maria Nickel-Froese

Umwelthygiene

Gesundheitsamt Bremen
Horner Str. 60-70
28203 Bremen


Markus Kaschubski

Umwelthygiene

Gesundheitsamt Bremen
Horner Str. 60-70
28203 Bremen