Sie sind hier:

Eingraduierungsgutachten

Bei nicht pflegeversicherten Bürgern führen wir pflegefachliche Eingraduierungen durch. Dabei sind – wie bei gesetzlich Pflegeversicherten – die Vorgaben des Sozialgesetzbuchs XI (§ 15) für uns verbindlich. Konkretisiert wird dieses Verfahren zur Eingraduierung in den Begutachtungsrichtlinien des „Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V.“ (MDS) vom 15.04.2016. Es gibt die Pflegegrade 1 (geringe Pflegebedürftigkeit) bis Pflegegrad 5 (schwerste Pflegebedürftigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung).