Sie sind hier:

Zentrale Stelle Mammographie-Screening

Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren

Logo des Mammographie-Screenings in Deutschland

Mit Einführung eines qualitätsgesicherten, bundesweiten bevölkerungsbezogenen Mammographie-Screenings als Regelversorgung wurde das Gesundheitsamt Bremen von den gesetzlichen Krankenkassen mit der Serviceaufgabe des Einladungswesens zunächst für Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt beauftragt. Ab dem 2. Quartal 2008 wird diese Aufgabe auch für das Bundesland Hamburg durchgeführt.

Die Zentrale Stelle lädt alle anspruchsberechtigten Frauen aus den vorgenannten Bundesländern nach Vorgabe der Ärzte in den einzelnen Screening Regionen zum Mammographie-Screening ein. Die Frauen erhalten einen Terminvorschlag für die nächstgelegene Mammographie Einheit. Nur die Zentrale Stelle kann die Termine verschieben oder Frauen auf deren Wunsch aus dem Verteiler löschen.

Die Zuordnung der Gemeinden, Städte und Landkreise zu den einzelnen Screening-Regionen und die Telefonnummer der zuständigen Mitarbeiterin entnehmen Sie bitte der Liste der Screening-Regionen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei www.mammo-programm.de oder wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Anamnesebogen

Anamnesebogen zum Selbstausfüllen (pdf, 777.6 KB)

Sie erreichen uns

Montag bis Mittwoch von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Ansprechpartner


Bruno Freudenberg

Leitung Zentrale Stelle Mammographie-Screening

Gesundheitsamt
Horner Straße 60-70
28203 Bremen


Nicole Riemann

Zentrale Stelle Mammographie-Screening

Gesundheitsamt
Horner Str. 60-70
28203 Bremen