Sie sind hier:

Eingraduierungsgutachten

Bei nicht pflegeversicherten Bürgern führen wir pflegefachliche Eingraduierungen durch. Dabei sind – wie bei gesetzlich Pflegeversicherten – die Vorgaben des Sozialgesetzbuchs XI (§ 15) für uns verbindlich. Konkretisiert wird dieses Verfahren zur Eingraduierung in den Begutachtungsrichtlinien des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS)] vom 15.04.2016. Es gibt die Pflegegrade 1 (geringe Pflegebedürftigkeit) bis Pflegegrad 5 (schwerste Pflegebedürftigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung).