Sie sind hier:

Boden- und Grundwasserbelastungen

Von ehemaligen Industriestandorten oder Abfallablagerungen, den sogenannten Altlasten, können Schadstoffverunreinigungen für Boden und Grundwasser ausgehen. Das Bundes-Bodenschutzgesetz (BBodSchG) von 1998 und die entsprechende Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) bilden die Rechtsgrundlage für die Altlastenbearbeitung, für die in Bremen der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr verantwortlich ist.

Zu unseren Aufgaben gehört es, die durch diese Altlasten hervorgerufenen Verunreinigungen aus gesundheitlicher Sicht zu bewerten.

Wir beurteilen Bodenbelastungen auf Kinderspielplätzen, in Hausgärten, Parks oder auf sonstigen Freizeitflächen (zum Beispiel Sportflächen). Die Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung gibt für die genannten Flächen unterschiedliche Prüfwerte für Schadstoffe vor, bei deren Einhaltung keine Beeinträchtigungen der Gesundheit zu befürchten sind. Werden diese Prüfwerte nicht eingehalten, müssen Schritte zum Schutz der Gesundheit unternommen werden. In Zusammenarbeit mit dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr werden geeignete Maßnahmen diskutiert und Entscheidungen getroffen. Dies können zum Beispiel weitere Untersuchungen, der Aushub belasteten Bodens oder eine Abdeckung mit sauberem Boden sein.

Grundwasser wird in Bremen vielfach zur Gartenbewässerung und zum Kinderspiel genutzt. Ist es mit Schadstoffen belastet, bewerten wir mögliche Beeinträchtigungen der menschlichen Gesundheit. Da es hierfür bisher keine überregional gültigen Bewertungsmaßstäbe gibt, hat die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz Qualitätsanforderungen an Grundwasser aus Gartenbrunnen (Stand Mai 2010) erarbeitet. Darin werden Beurteilungswerte für verschiedene Schadstoffgruppen festgelegt. Werden diese überschritten, raten wir von der Nutzung des Grundwassers ab. Diese Qualitätsanforderungen bilden unsere Bewertungsgrundlage.

Qualitätsanforderungen an Wasser/Grundwasser aus Gartenbrunnen:
(Dateien sind nicht barrierefrei)

Spezielle Informationen zum Beispiel über die Lage von Altlasten im Stadtgebiet oder die Ausdehnung von Grundwasserbelastungen in der Stadt finden Sie beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr.

Wenn Sie Fragen zur gesundheitlichen Bewertung von Boden- oder Grundwasserqualität haben, sprechen Sie uns gerne an.

Ansprechperson

Sabine Luther

Umwelthygiene

Gesundheitsamt
Horner Straße 60-70
28203 Bremen